Pluggit Highlights

Detaillösungen vom Lüftungsexperten.

Mächtig intelligent.

Pluggit

Der Frischluft-Experte mit schwedischen Wurzeln.

1993 von schwedischen Ingenieuren gegründet, entwickelt und vertreibt die Pluggit GmbH seit 1995 ventilatorgestützte

Wohnraumlüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung in Deutschland und beansprucht für diesen Produktbereich die technologische Marktführerschaft. Damit gehört Pluggit zu den ältesten Wohnraumlüftungsunternehmen weltweit.

Seit Oktober 2013 gehört das Unternehmen als eigenständig agierende Marke zur Soler & Palau Ventilation Group, dem weltweit führenden Lüftungsspezialisten aus Spanien. Sämtliche Pluggit Systeme sind universell für alle Grundrisse und Wohnformen sowie für Neu- bzw. Bestandsbauten einsetzbar. Die zentralen und dezentralen Lüftungssysteme stellen den laut DIN 1946 Teil 6 erforderlichen Mindestluftwechsel in Gebäuden sicher. Handlungsgrundlage ist die Energieeinsparverordnung (EnEV), die eine luftdichte Bauweise für Wohngebäude vorschreibt.

Die Lüftungssysteme arbeiten mit hocheffizienten Wärmetauschern, die die kältere Zuluft mit warmer Abluft vorwärmen. Der schnelle und flexible Einbau der Systeme beeinflusst die Wirtschaftlichkeit extrem positiv. Das Ergebnis: deutlich reduzierte Nebenkosten dank eingesparter Heizenergie sowie Reduktion des CO2-Ausstoßes, weniger Feuchte- und Schimmelschäden und somit eine langfristige Wertsteigerung der Immobilie. 

Das Luft-Wärme-Element PluggMar, Erdwärmetauscher sowie der AeroFresh Luftbefeuchter und PluggVoxx für eine aktivierte Lufthygiene runden das Portfolio ab.

2014 erweiterte Pluggit sein Produktprogramm um das dezentrale Lüftungssystem Pluggit iconVent, das vollständigste, norm- und zulassungskonforme Sortiment an Einzelraumlüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung.

Der Firmensitz ist in München im Süden Deutschlands, wo ein Spezialistenteam die Bereiche Forschung und Entwicklung, Vertrieb, Marketing, After Sales und Administration koordiniert.

Kleiner Sensor - Große Wirkung:  VOC-Sensorik.

Der automatisierte Betrieb einer Lüftungsanlage.

Die DIN 1946 Teil 6 stellt ein Thema im modernen mit Wohnraumlüftungsanlage ausgestatteten Neubau ins Zentrum:

Den Feuchteschutz. Die Nennlüftung (= Stufe 3 Ihres Lüftungsgerätes, sozusagen die „Normalstufe“) liefert Ihnen bezogen auf die Lüftung zum Feuchteschutz (= Stufe 1) etwa den 2,5-fachen Luftvolumenstrom. Das soll über den bloßen Feuchteschutz Ihres Gebäudes sicherstellen, dass die Luftqualität in Ihrem Haus und damit Ihre Lebensqualität erhöht wird.

Moderne Wohnraumlüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung haben einen Wirkungsgrad von 80 bis 90 Prozent - auf den ersten Blick ein sensationeller Wert, doch: er sagt faktisch auch aus, dass 10 bis 20 Prozent der in der Abluft gespeicherten Wärmeenergie durch die Fortluftöffnung Ihres Hauses an die Umwelt abgegeben werden - also (im Winter) verloren sind.

 

Automatisierter Lüftungsbetrieb durch Feuchte- und VOC-Sensor

Um die obige Problematik der Heizkosten-„Verschwendung“ im Winter zu vermeiden, wäre es ideal, wenn Ihre Lüftungsanlage einerseits die im Haus anfallende Feuchtigkeit kontrollieren würde sowie andererseits die Raumluftqualität in Ihrem Haus messen könnte - hier wäre beispielsweise der CO-Gehalt der Raumluft ein adäquater Faktor.

Denn: Wäre einerseits die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus auf einem behaglichen Niveau (zwischen 40 und 60 Prozent) und wäre andererseits auch noch die Raumluftqualität perfekt - wieso sollte Ihre Lüftungsanlage sich nicht an die gegebenen „perfekten“ Voraussetzungen anpassen und Ihre Leistung herunterfahren, um die im Haus gespeicherte Wärme nicht zu 10 bis 20 Prozent an die Umwelt abzugeben? 

Eine weitere Heizkostenersparnis bei gleichbleibend hohem Raumluftkomfort wäre die Folge.

Die oben beschriebene Situation ermöglicht Ihnen der automatisierte Lüftungsbetrieb von Pluggit-Wohnraumlüftungen, wenn Sie diese mit einem Feuchte- und VOC-Sensor ausstatten. 

Kleiner Sensor - Große Wirkung. Eine Speziallösung von Pluggit zur Komfort- und Kostenoptimierung in Ihrem Traumhaus.

Pluggit AeroFresh Plus

Macht trockener Winterluft Dampf.

Besonders in der winterlichen Heizperiode fällt die Luftfeuchte in Wohnräumen häufig unter 30 %. Trockene Haut, 

gereizte Augen und verstärkte allergische Reaktionen durch erhöhten Staubanfall sind typische Folgen. Aber auch Möbel und Holzinventar können durch zu trockene Luft Schaden nehmen. Mit hygienisch einwandfreiem Heißwasserdampf stellt AeroFresh Plus von Pluggit unser Wohlfühlklima wieder her: effizient und komfortabel.

 

Perfekte Luftfeuchte, geringere Heizkosten

Ein weiterer positiver Effekt: AeroFresh Plus spart Heizkosten! Der im AeroFresh Plus erzeugte Heißdampf wärmt die Zuluft auf und geht in die Raumluft über. Bei optimaler Luftfeuchtigkeit wird Raumluft wärmer empfunden – die Heizung kann auf eine niedrigere Raumtemperatur geregelt werden. Aerofresh Plus ermöglicht eine Temperatursenkung von bis zu 2 °C, das spart bis zu 12 % Heizkosten. 

 

Gut zu wissen: 

Ein angenehmes, ausgeglichenes Raumklima wird bei 21 °C Raumtemperatur 

und einer relativen Feuchte zwischen 40 und 45 % erreicht.

Pluggit PluggVoxx by bioclimatic

Luftaufbereitung.Gesündeste Luft für ihr Zuhause. 

Nach einem „reinigenden Gewitter“ spürt man wieder klare und reine Luft. Das Prinzip der Luftaufbereitung im PluggVoxx ist

 mit diesem Naturphänomen vergleichbar. Aktivierter Sauerstoff setzt einen Oxidationsprozess in Gang, der Geruchsmoleküle und Keime chemisch verändert. Es bilden sich neue ungefährliche Substanzen.

Der aktivierte Sauerstoff in Kombination mit der Photooxidation schädigt die Zellstruktur von Viren, Schimmelsporen oder Bakterien so nachhaltig, dass sie inaktiv

werden. So wirkt die aktivierte Luft als natürliches Reinigungsmittel in der Raumluft.

 

So funktioniert‘s

Die Photooxidation ermöglicht gleichzeitig die Inaktivierung von Keimen und den Abbau von organischen Geruchsstoffen. Als treibende Kraft für diese Reaktionen wird energiereiches, kurzwelliges UVC- Licht eingesetzt.

Als zweite Stufe bewirkt eine spezielle Ionisationstechnik die Anreicherung der Luft mit aktiviertem Sauerstoff. Dieser sorgt für die Einstellung natürlicher, gesundheitsfördernder Luftionenkonzen- trationen, eine nachhaltige Entkeimung der Raumluft und von Oberflächen sowie eine effiziente Geruchsneutralisation.

So funktioniert‘s

Die Photooxidation ermöglicht gleichzeitig die Inaktivierung von Keimen und den Abbau von organischen Geruchsstoffen. Als treibende Kraft für diese Reaktionen wird energiereiches, kurzwelliges UVC- Licht eingesetzt.

Als zweite Stufe bewirkt eine spezielle Ionisationstechnik die Anreicherung der Luft mit aktiviertem Sauerstoff. Dieser sorgt für die Einstellung natürlicher, gesundheitsfördernder Luftionenkonzen- trationen, eine nachhaltige Entkeimung der Raumluft und von Oberflächen sowie eine effiziente Geruchsneutralisation.

Keine Chance für Keime

Die vier Balken-Diagramme eines Laborversuchs zeigen, wie schnell und intensiv die PluggVoxx Luftaufbereitung arbeitet: Innerhalb von nur 48 Stunden sinkt die Anzahl der 250 verschiedenen schädlichen Keime in der 200 Raumluft nahezu auf null. Ein Gutachten der 150 Universität Marburg bestätigt die Inaktivierung der Keime innerhalb weniger Sekunden.

Leitenstern GmbH     Wiesenstraße 11-15    86556 Kühbach

fon: 0 82 51 / 67 27    fax: 0 82 51 / 89 35 36    mail: info@leitenstern.eu

www.leitenstern.eu

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK