Ochsner Highlights

Der Technologieführer.

Der Marktführer.*

Video

 * Ochsner ist Wärmepumpen-Marktführer in der Bundesrepublik Österreich.

* Ochsner ist Premium-Brauchwasserwärmepumpen-Marktführer in der Bundesrepublik Deutschland.

Ochsner

140 Jahre Innovation.

Das Stammhaus von OCHSNER wurde bereits 1872 in Schlesien gegründet. 1978 gründete Karl Ochsner sen.,

 Dipl.-Ing. ETH, die OCHSNER Wärmepumpen GmbH. Sein ältester Sohn, Karl Ochsner, ist 2008 in das 

Familienunternehmen eingetreten und leitet es heute als Geschäftsführer gemeinsam mit seinem Vater 

sowie Herrn Marco Schäfer.

Das Unternehmen hat als einer der ersten europäischen Hersteller mit der industriellen Fertigung von Wärmepumpen begonnen und verfügt über bedeutende Marktanteile in Österreich, Deutschland und anderen EU-Mitgliedsstaaten.

In diesen Ländern bestehen werkseigene Vertriebs- und Serviceorganisationen. OCHSNER Produkte kommen darüber hinaus in vielen europäischen Ländern aber auch in Übersee bis nach Australien zum Einsatz.

OCHSNER gilt als Technologieführer und gehört zu den bekanntesten europäischen Herstellern in der Branche. 

Im Werk Haag werden derzeit bis zu 8.000 Wärmepumpen im Jahr hergestellt.

 

OCHSNER - Stärke aus Tradition

Nach der Gründung des Stammhauses 1872 in Schlesien beschränkte sich das Fabrikationsprogramm 

zunächst auf Apparate und Pumpen. Von 1946 bis 1992 war das Werk Linz bekannt für seine technischen 

Leistungen bei Prozesspumpen. Zu den namhaften Kunden gehörten der internationale Anlagenbau 

ebenso wie die US-Navy und die NASA.

Seit 1992 konzentriert sich das Unternehmen ausschließlich auf die Sparte Wärmepumpen.

2012 feierte das Unternehmen sein 140jähriges Bestehen.

 

Von der Tradition zur Zukunft

Wir haben die Vision, durch die Nutzung von Umweltenergie einen Beitrag zur Bewältigung unserer 

gemeinsamen nationalen und globalen Energiezukunft leisten zu können. 

Dies gilt auch für die Reduktion von Emissionen und die Schonung endlicher Ressourcen.

Ochsner Eagle.

Ein neuer Benchmark für die Wärmequelle Luft.

Als bisher einziger Hersteller im Markt kombiniert Ochsner einen Tischverdampfer mit eingebautem Kompressor und Inverter

im Außenteil. Die neue Wärmepumpenreihe Eagle nutzt einen horizontal positionierten langsamtourigen Ventilator. Seine Technik sowie die stufenlos modulierbare Lüftergeschwindigkeit sind aus dem vielfach bewährten Tischverdampfer VHS-M bekannt, den Ochsner bereits lange vor dem aktuellen Boom der Splitanlagen für die Wärmequelle Luft entwickelt hat. Minimale Schallwerte wie beim VHS-M sowie eine einzigartig hohe Betriebssicherheit bei allen Witterungsbedingungen zeichnen die neue Wärmepumpen-Generation aus. Ebenfalls im Außenteil untergebracht ist der Verdichter mit Ochsner Vapor Injection (OVI). Er ist jetzt über Inverter drehzahlgeregelt, was den SCOP, also den Leistungskoeffizienten im typischen Ganzjahresbetrieb verbessert. 

Im Dezemeber 2015 wurde die Eagle 717 (Einsatzbereich 12 bis 22 kW; Eagle 414 Einsatzbereich 8 bis 14 kW) im Wärmepumpenzentrum in Buchs (www.wpz.ch) mit einem SCOP von 4,5 gemessen - ein bislang noch nicht erreichter Bestwert bei Inverter-Luftwärmepumpen.

Video

Ochsner Luft/Wasser-Wärmepumpen.

Die Effizientesten. Die Leistesten. Weltweit.

Serie GMLW plus für leisesten Betrieb

Erfahrung verbunden mit jahrelanger Forschung und Entwicklung machen die OCHSNER GMLW Serie heute zu den leisesten Luft-Split-Wärmepumpen am Markt - weltweit. Die GMLW Serie eignet sich ideal sowohl für den Neubau als auch für die Nachrüstung oder bivalent (monoenergetisch) betriebene Anlagen. 

 

Horizontal-Splitgeräte

sind in Bezug auf Energieeffizienz, Geräuschentwicklung und Betriebssicherheit die ideale Lösung für höchste Ansprüche. Bei Splitgeräten der Serie GMLW ist der Luft-Wärmetauscher horizontal angeordnet (Horizontal-Splitverdampfer). Die erhöhte Energieeffizienz ist auf die optimale Bauart des Verdampfers - wie etwa große Wärmetauscherflächen und langsamtourige Lüfter - zurückzuführen. Diese Außeneinheit wird über eine Anbindeleitung mit der im Gebäude geschützt untergebrachten Wärmepumpe verbunden. 

Durch großzügigste Dimensionierung und optimale Bauart des Gerätes wird aus der Luft ein Maximum an Wärme aufgenommen, auch bei extremen Minusgraden. Kein anderes Gerät auf dem Markt bietet derart große Wärmetauscherflächen! Langsamdrehende Speziallüfter bieten Flüsterbetrieb bei höchster Energieeffizienz. Darüber hinaus wird über den vollmodulierenden Betrieb des Ventilators eine stufenlose Leistungsanpassung des Verdampfers und auch der Wärmepumpe vorgenommen.

 

Bestätigte Spitzenwerte

Die Wärmepumpe GMLW plus erreicht gemeinsam mit dem OCHSNER Splitverdampfer eine Leistungszahl von 4,4 (bei L2/W35) und besitzt das ehpa-Gütesiegel (www.wpz.ch) - ein bis heute unerreichter Wert bei Luft/Wasser-Wärmepumpen.

Smart Grid

Die Zukunft. Schon heute.

Einfach für Sie erklärt.

 

Angesichts der aktuellen Berichterstattungen über die geplante Energiewende landen bei Verbrauchern laufend Negativbotschaften über ein Ansteigen des Strompreises. Welche Rolle spielt nun die Wärmepumpe in dieser Thematik?

 

Bis 2050 sollen 80% unserer Elektrizität aus erneuerbaren Energien kommen. Dies jedoch unter der Bedingung, dass Energie jederzeit zuverlässig verfügbar sein und bezahlbar bleiben muss. Eine Umstellung bei der Stromerzeugung stößt aber auf physikalische und ökonomische Hindernisse. Eklatante Überschüsse an Strom aus Wind- und PV-Anlagen stehen fast absoluten Stillständen - jahreszeit-, wetter- und tageszeitbedingt - gegenüber. Schwankungen und Spitzen sind jedoch bei der Energieerzeugung nicht vermeidbar. Die Herausforderung besteht darin, die Verbrauchsspitzen in der Stromproduktion auszugleichen und temporäre Netzbe- bzw. -überlastungen zu vermeiden.

 

Was sind SmartGrids?

Eifrig werden derzeit verschiedene Lösungsansätze zur Zwischenspeicherung von Strom bzw. zum Ausgleich der Spitzen untersucht. In aller Munde sind die sogenannten SmartGrids, also intelligente Netze. Ein intelligentes Stromnetz integriert sämtliche Akteure auf dem Strommarkt durch das Zusammenspiel von Erzeugung, Speicherung, Netzmanagement und Verbrauch in ein Gesamtsystem. SmartGrids sollen Spitzen ausgleichen - Strom wird dann deutlich günstiger, wenn dieser im Überschuss vorhanden ist.

 

Ochsner ist Smart-Grid-fähig

Da ein großer Teil des weltweiten Energieverbrauchs auf die Gebäudeheizung fällt, besteht in diesem Bereich großes Potenzial. Wärmepumpen - sofern SmartGrid-fähig - erhalten hier eine ganz besondere Rolle, sie werden sozusagen zu einem wesentlichen Akteur des Gesamtsystems. Ochsner-Wärmepumpen sind bereits heute voll SmartGrid-fähig.

Läuft die Wärmepumpe in Zeiten überschüssigen und somit billigen Stroms, verhindert sie, dass Strom vergeudet wird. Wenn das Stromangebot gering ist, schaltet die Wärmepumpe einfach ab - natürlich ohne Komfortverlust. So werden auch Lastspitzen vermieden. Investiert man bereits heute in eine SmartGrid-fähige Wärmepumpe, kann in Zukunft dieser Preisvorteil genutzt und allfälligen Strompreiserhöhungen entgegengewirkt werden.

 

Effizienz wesentlich bei Strompreisanstieg

Zusätzlich zur SmartGrid-Funktion überzeugen Ochsner-Wärmepumpen durch Effizienz. Je effizienter die Wärmepumpe. umso höher auch der Preisvorteil für den Verbraucher im Falle eines Strompreisanstiegs. Eine richtig dimensionierte Wärmepumpe nutzt ca. 75% kostenlose Umweltenergie und benötigt nur zu einem geringen Teil Strom als Antriebsenergie. Wenn die Strompreise steigen, wirkt sich dies also nur auf die ca. 25% Antriebsenergie aus.

 

SmartGrid-Funktion in Verbindung mit PV

Schon jetzt kann die SmartGrid-Funktion den durch PV erzeugten Strom bevorzugt im Eigenverbrauch für die Raumwärme sowie Warmwasser-Bereitung nutzen. Die Einspeisung ins Netz erfolgt erst, wenn der gesamte Speicher mit Wärme geladen ist. Nutzen Sie die Warmwasser-Wärmepumpe Europa 323 DK in Verbindung mit Ihrer PV-Anlage!

Video

Warmwasserbereitung mit der Ochsner Europa

Ohne Öl, ohne Gas - ohne Flamme.

Ganz vorne. Wo sonst?

 

So wird Duschen und Baden zum Vergnügen. Die Europa-Geräte von Ochsner sind die leistungsfähigsten und sparsamten Warmwasserbereiter am Markt - bestätigt vom Wärmepumpen-Prüfzentrum in Buchs/Schweiz (www.wpz.ch)! Sie erhalten die Europa-Geräte wahlweise als Luft- oder Direkterdwärme-Ausführung sowie mit oder ohne 300-Liter-Speicher.

Spitzentechnik sorgt für optimale Energiebereitstellung aus der Abluft (oder Frischluft) bzw. der Erde - Energie, die wir nicht ungenutzt vergeuden wollen. Die eingebaute Hochleistungswärmepumpe macht dies möglich. Im 2-fach emaillierten 300-Liter-Speicher ist ausreichend Warmwasser für einen Mehrpersonen-Haushalt. Die Geräte sind sprichwörtlich betriebssicher und geräuscharm und eliminieren auch Legionellen wirksam.

 

Das Modell Europa 323 DK ist die optimale SmartGrid-fähige Wärmepumpe am Markt

   SmartGrid-Funktion für die Nutzung in Verbindung mit PV-Eigenstrom

  Mit der SmartGrid-Funktion ist die Europa 323 DK (Luft) und Europa 323 DK-EW (Direkterdwärme schon heute für Smart   Metering vorbereitet und damit für das Stromnetz der Zukunft gerüstet (für

     dezentrale Stromerzeugung z.B. durch PV-, Windkraft-, Kleinwasserkraftanlagen zu Niedrigtarifen)

  Idelae Ergänzung zu bestehenden Öl-, Gas- oder Biomassekesseln

    Regler-Tiptronic plus mit Touch Display - intelligente Steuerung mit einfacher Bedienung für

 Warmwasserregelung mit wählbarer Hygiene-Komfortschaltung

    Lüftungsfunktion mit integrierter Drehzahlregelung

        Echtzeituhr (Zeitprogramme für Warmwasser-, Hygiene- und Lüftungsbetrieb)

      Wärmepumpenbetrieb mit Abtaufunktion für Einsatz bis -10°C Lufttemperatur

          Solarregelung serienmäßig für bauseitige Solarthermieanlage (vor Ort konfigurierbar)

Leitenstern GmbH     Wiesenstraße 11-15    86556 Kühbach

fon: 0 82 51 / 67 27    fax: 0 82 51 / 89 35 36    mail: info@leitenstern.eu

www.leitenstern.eu

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK